Prof. Dr. Rebekka A. Klein


Lehrstuhl für Ökumenik und Dogmatik

Universitätsstr. 150
Gebäude GA 8/139
D - 44780 Bochum

+49 - 234 - 32 21623

E-Mail

Kommende Veranstaltungen des Ökumenischen Instituts:

22. März 2019

„Forschungsperspektiven der Ökumenischen Theologie“

Workshop des Ökumenischen Instituts Bochum und Sitzung des Wissenschaftlichen Beirates

Workshop Flyer   (2.0 MB)

9./10. Mai 2019

„In Need of A Master. Political Theologies in the Era of Immanence”

Internationale Konferenz des Ökumenischen Instituts Bochum in Kooperation mit der Hochschule für Philosophie München

Key Lecture: Prof. Slavoj Žižek (Ljubljana/London)

In Need Of A Master   (4.2 MB)

7. Mai 2019

"Zur Ontologie fiktionaler Gegenstände"

Gastvortrag Prof. Dr. Markus Gabriel (Bonn)

Plakat Gastvortrag   (1.6 MB)

24./25. Oktober 2019

„In Need of a Master. Political Theologies in the Era of Immanence – Part Two”

Internationale Konferenz des Ökumenischen Instituts Bochum in Kooperation mit der Hochschule für Philosophie München


 

Herzlich willkommen am Ökumenischen Institut an der Evangelisch-Theologischen Fakultät!

 

 

Aktuelles

Workshop "Ökumene in Bewegung" 2019

In Verbindung mit dem ersten Treffen des neuen Wissenschaftlichen Beirates veranstaltet das Ökumenische Institut am 22. März 2019 einen ganztägigen Workshop zu aktuellen Forschungsfragen der Ökumenischen Theologie. Neben Kernkonzeptionen wie Marginalität, Diaspora, Performativität und Medialität in der Ökumene werden das Projekt 'Kirchehochzwei' und die Rolle der christlichen Kirchen bei den Europawahlen diskutiert. Vortragende des Workshops sind Nachwuchsforschende der Ökumenischen Theologie aus ganz Deutschland.

Weitere Informationen zu Programm, Teilnahme und Anmeldung erhalten Sie auf der Veranstaltungswebseite:

 

https://workshop-oekumene.com/


_____________________________________________________________

Studientag des Ökumenischen Instituts "Seele digital?"

Am 18. Januar 2019 veranstaltet das Ökumenische Institut in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Philosophisch-Theologische Grenzfragen der Katholisch-Theologischen Fakultät einen Studientag zu einer aktuellen Frage der Theologischen Anthropologie:
Kann die Seele des Menschen durch neue Techniken wie Minduploading und digitale Speichermedien ein ewiges Leben führen? Welche ethischen Probleme und Rückfragen sind mit der Vision von einem virtuellen Bewusstsein verbunden?

Weitere Informationen finden Sie unter:

 

https://oekumenestudientag.wordpress.com/

_____________________________________________________________

Neues Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat

 

Für die Periode 2019-24 hat das Ökumenische Institut einen wissenschaftlichen Beirat berufen, der als ‚ThinkTank‘ und Beratungsgremium für die Leitung und Neuausrichtung des Ökumenischen Instituts fungiert. Das neueste Mitglied ist PD Dr. Stefan Dienstbeck (Universität Augsburg).

Weitere Informationen finden Sie unter:

Wissenschaftlicher Beirat

_____________________________________________________________

Gemeinsam Christsein – Potenziale und Ressourcen:

Tagung zur Wiedereröffnung des Ökumenischen Instituts

Das neue Semester läutete das Ökumenische Institut mit einer zweitägigen Tagung zur Zukunft der Ökumenik am 4. und 5. Oktober 2018 ein. Anlässlich der Wiedereröffnung des Ökumenischen Instituts unter seiner neuen Leiterin, Prof. Dr. Rebekka A. Klein, kamen internationale Vertreterinnen und Vertreter aus einem breiten Spektrum gegenwärtiger Ansätze einer ökumenischen Theologie zusammen. Evangelische und katholische Theologinnen und Theologen sowie der Islamologe Prof. Dr. Bassam Tibi legten ihre Visionen und Vorstellungen von einer Ökumene im 21. Jahrhundert dar.

 

Weiterlesen


_____________________________________________________________

Neue Mitarbeiterin am Ökumenischen Institut

Dr. theol. Lisanne Teuchert wird ab dem 1. September 2018 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Ökumenischen Institut in Bochum tätig sein. Dr. theol. Lisanne Teuchert wird an einem Habilitationsprojekt mit dem Arbeitstitel „Rache – Vergeltung – Vergebung. Reziproke Schädigungsreaktionen aus theologischer Perspektive“ forschen.

Weitere Informationen zu ihrer Person finden Sie unter:

Postdoktoranden

_____________________________________________________________

Ökumenische Arbeitsgruppe der EKD zur Lage der Demokratie

 

Prof. Dr. Rebekka Klein ist Mitglied der Ökumenischen Arbeitsgruppe der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Deutschen Bischofskonferenz zur Erarbeitung eines Gemeinsamen Wortes zur Lage der Demokratie in Deutschland. Die Arbeitsgruppe wird geleitet durch Prof. Dr. Reiner Anselm (Sozialethik, München) und Bischof Franz-Josef Overbeck (Bistum Essen).

 

Ihr gehören u.a. Wolfgang Thierse, Julia Klöckner, Christoph Möllers, Hans-Michael Heinig, Tine Stein und Hans-Richard Reuter an. Die Veröffentlichung des Gemeinsamen Wortes ist für das Jahr 2019 geplant.

 

 

_____________________________________________________________

Neuer Mitarbeiter am Ökumenischen Institut


Calvin Dieter Ullrich wird ab dem 1. August 2018 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Ökumenischen Institut in Bochum tätig sein. Seine Forschungsinteressen liegen in der kontinentalen Religionsphilosophie, Dekonstruktion, Hermeneutik, Phänomenologie und politischen Theologie. Calvin Ullrich wird an einer Dissertation arbeiten, die den Begriff "Souveränität" in Bezug auf die postmoderne Theologie von John D. Caputo untersucht.

 

Weitere Informationen zu seiner Person finden Sie unter:

Doktoranden


_____________________________________________________________

Homepage zur Eröffnungskonferenz

 

Von nun an finden Sie alle Informationen zur Eröffnungskonferenz auch auf der Veranstaltungshomepage: https://oekumene.blogs.ruhr-uni-bochum.de/

_____________________________________________________________

Anmeldebeginn zur Eröffnungskonferenz

 

Die Anmeldung für die Eröffnungskonferenz des Ökumenischen Instituts hat begonnen.

Bis zum 15.09.2018 können sich interessierte Zuhörer*innen anmelden.

Ein Tagungsbeitrag wird nicht erhoben. Aus organisatorischen Gründen bitten wir aber um formlose Mitteilung an oekumene@rub.de ob Sie an der gesamten Tagung oder nur an einzelnen Abschnitten teilnehmen möchten.

Weitere Informationen finden Sie unter:

 

Tagungen

_____________________________________________________________

Neuer Wissenschaftlicher Beirat

Für die Periode 2019-24 hat das Ökumenische Institut einen wissenschaftlichen Beirat berufen, der als ‚ThinkTank‘ und Beratungsgremium für die Leitung und Neuausrichtung des Ökumenischen Instituts fungiert. Neben Frau Professorin Hanna Reichel vom Princeton Theological Seminary gehören dem Beirat Prof. André Munzinger von der Universität Kiel, Prof. Markus Mühling und Prof. Ulrike Schröder von der Fachhochschule für Interkulturelle Theologie Hermannsburg an.

 

Weitere Informationen zu den Mitgliedern des Beirats finden Sie hier:

Wissenschaftlicher Beirat

_____________________________________________________________

Konferenz zur Neueröffnung


Die Konferenz zur Neueröffnung des Ökumenischen Instituts wird unter dem Thema ›Potenziale und Ressourcen einer Theologie der Ökumene für das 21. Jahrhundert‹ stehen.

Beitragende sind Perry Schmidt-Leukel, Ulrich H.J. Körtner, Marianne Moyaert, Risto Saarinen, Hans-Peter Grosshans, André Munzinger, Markus Mühling, Wolfgang Thönissen, Dorothea Sattler, Claudia Jahnel und Rebekka A. Klein.

Weitere Informationen zur Anmeldung und eine Ankündigung der Veranstaltung finden Sie hier:

 

Tagungen

_____________________________________________________________

Vortrag des Menschenrechtlers Kamal Sido

Am 24.04.2018 findet im Rahmen des Instudies-Projekts „Religion trifft Politik. Minderheiten in Nahost“ ein Vortrag des Menschenrechtlers Kamal Sido unter dem Titel „Aktuelle Stunde zur Situation in Afrin: Die Türkei in Syrien – Aus der Perspektive eines Menschenrechtlers“ statt. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr s.t.

 


_____________________________________________________________

Instudies Projekt

 

Das Ökumenische Institut unterstützt das Instudies Projekt zur Lage von Christ*innen und anderen Minderheiten im Nahen Osten

 

Im kommenden Semester wird von einer studentischen Initiative die interdisziplinäre Veranstaltung „Religion trifft Politik. Minderheiten in Nahost“ angeboten. Diese aus einem selbstorganisierten Projekt entstandene Veranstaltung will Studierenden verschiedener Fachrichtungen die einzigartige ethno-religiöse Vielfalt des Nahen Ostens, vor allem auch vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Situation, näherbringen. Dabei können sich Studierende zunächst grundlegendes Hintergrundwissen zum historischen, politischen und religiösen Kontext aneignen, um dann von Expertinnen und Experten aus der Region selbst, aber auch aus Deutschland, vertiefende Analysen zu hören und diese mit ihnen intensiv zu diskutieren.

 

Die Veranstaltung findet im Sommersemester wöchentlich am Dienstag von 16:00-18:00 Uhr in Raum UFO 0/01 statt.

 


_____________________________________________________________

Start des Ökumene-Moduls im Optionalbereich

 

Im Sommersemester 2018 startet für den Optionalbereich ein Modul mit dem Thema der Ökumene. Über zwei Semester und in zwei Veranstaltungen sind Studierende dazu eingeladen sich mit ökumenischen Prozessen auseinander zu setzen.

 


_____________________________________________________________

Gastvortrag von Pfarrerin Dr. Silke Dangel


_____________________________________________________________

Gastvortrag von PD Dr. Stefan Dienstbeck


_____________________________________________________________

Neubesetzung des Lehrstuhles für Ökumene und Dogmatik


(Rub, Kramer)

 

Zum 1. April 2017 wurde Frau PD Dr. theol. habil. Rebekka A. Klein durch Rektor Prof. Dr. Axel Schöllmerich zur Universitätsprofessorin für Systematische Theologie, Ökumene und Dogmatik an der Ruhr-Universität Bochum ernannt. Sie ist zugleich Direktorin des Ökumenischen Instituts in Bochum.